Geschichte der Städtischen Musikschule

Bereits im Januar 1993 beschloss der Gemeinderat die Satzung sowie die Schul- und Gebührenordnung für die Städtische Musikschule. Der erste Unterricht erfolgte zunächst nur im Fach Violine, ab dem Schuljahr 1993/94 wurde der reguläre Unterricht mit 220 Schülern aufgenommen.  

1995 bezog die Musikschule die neu renovierte Baukelter als Unterrichtsdomizil.

Zur Zeit erhalten 253 Schüler Musikunterricht in den Elementarfächern und in den Instrumentalfächern. Der Unterricht wird von zwölf ausgebildeten Musiklehrern erteilt.

 

Durch die Gründung der Musikschule hat die Stadt Weinsberg wesentlich dazu beigetragen, den heutigen Bedürfnissen nach Kunst, Kultur und Bildung nachzukommen.

 

          

.